Kinder

Waldspielplatz

Hier langweilt sich kein Kind: Balancieren, klettern, rutschen, hangeln, schaukeln - das ist Abenteuer pur! Schließlich ist diese große Spielanlage noch dazu mitten im „dunklen“ Petrisberger Wald.

    Wasserspielplatz & Sandkasten

    Das Prinzip ist einfach wie erfolgreich: Wasser ist faszinierend. Am besten also Sie planen Wechselkleidung ein - denn trocken bleibt hier im Sommer kein Kind! Am Ende des Wasserparcours gibt‘s einen riesengroßen Sandkasten - im Sommer übrigens durch Schirme vor der Sonne geschützt! In den Wintermonaten wird der Wasserparcours „trockengelegt“.

      Klettergerüst

      Auch die Kleinen möchten hoch hinaus - zumindest bis ganz nach oben auf dieses große Klettergerüst. Runter geht‘s am besten über die Rutsche.

        Riesenrutsche

        In Trier hält dieses Exemplar ganz sicher den Höhenrekord. Da ist alleine schon für das Hochklettern Mut gefragt!

          Parcours der Sinne

          Sehen, hören, fühlen, außerdem balancieren und entdecken - am besten natürlich Barfuß. Denn wann hat man schon das letzte Mal Holz und Rinde mit den Füßen erspürt.

            Spiel- und Liegewiese

            Die große Wiese lädt ein, zu tun, wonach einem gerade ist: zum Beispiel nach einem gemütlichen Sonnenbad, einer Runde Frisbee-Spielen oder danach, einen Drachen steigen zu lassen.

              Sport

              Beachvolleyball

              Vier Felder, ausreichend Sand und genügend Platz zum Zuschauen - Sie müssen nur noch Ihren Ball mitbrigen. Spielpartner finden Sie im Zweifel (vor allem bei gutem Wetter) auch ausreichend vor Ort.

                Half-Pipe

                Ob mit dem BMX-Rad, dem Skateboard oder den Rollerblades - die nach professionellen Standards ausgerichtete Half-Pipe mit zahlreichen „Hindernissen“ ist ein beliebter „Trainigsplatz“ für viele zukünftige Champions. Bitte nur mit Schutzhelm und Protektoren betreten!

                  Finnenbahn

                  Nirgends in Trier ist Joggen so schön wie auf dem Petrisberg. Neben wunderschönen Wegen über sanften Waldboden bietet dieser 700 Meter lange Pfad dank „rückfedernden“ Fichten-Schnitzeln Gelegenheit, besonders gelenkschonend zu laufen.

                    Wanderwege

                    Ob über den Weinlehrpfad rund um das Petrisberger Plateau direkt durch die romantische Weinbergslandschaft oder durch den Petrisberger Wald - Wanderer und Spaziergänger werden hier erfreut. Für Trainierte gibt es übrigens auch diverse Möglichkeiten für einen „Bergaufstieg“: Über Trier Ost (insbesondere über den Kreuzweg), Trier Olewig oder das Avelertal (durch die Schrebergartenanlage)

                      Fussballplatz

                      Ascheplatz mit Ligaabmessungen - wenn nicht gerade der Sportverein der Trierer Polizei trainiert oder spielt, darf jeder Hobbyspieler ausprobieren, wie torsicher er wohl ist.

                        Sehenswürdigkeiten

                        Turm Luxemburg

                        Dem Nachbarstaat gewidmet belohnt ein Aufstieg auf die Aussichtsplattform dieser Stahlkonstruktion mit einem herrlichen Blick über den Petrisberg und das Olewiger Tal

                          Geologische Landkarte

                          Auf den Gesteinsschichten der Vergangenheit spazieren - das können Sie auf der geologischen Landkarte. Entdecken Sie wie über Jahrhunderte die Bodenzusammensetzung in Rheinland-Pfalz entstand.

                            Brettenbachbrücke

                            Diese romantische kleine Holzbrücke ist einfach schön. Schön ist auch, dass man von hier aus den Brettenbach entspringen sieht.

                              Aussichtspunkt

                              Ob am Tag oder bei Nacht - von hier aus genießen Sie einen imposanten Blick über Trier und das Moseltal. Bei guter Sicht sogar bis nach Luxemburg.

                                Windharfen

                                Durch ihre gedrehten Metallsaiten fangen diese drei Skulpturen in unterschiedlichen Tonhöhen den Klang des Windes ein. Lauschen Sie mal!

                                  Wasserband

                                  Mit seinen Stufenanlagen und der eingeschobenen Terrasse sieht man dem 220 Meter langen Wasserband gar nicht an, dass es eigentlich einen funktionalen Zweck erfüllt: die Wasserretention auf dem Petrisberg zu regeln. Besonders in froststarken Wintern lädt das Wasserband zum Schlittschuhlaufen ein.

                                    Staudengarten

                                    Im Zick-Zack schlängelt sich ein kleiner Weg durch eine herrliche Gartenlandschaft. Ob Lavendel, Sonnenhut oder Löwenmäulchen - ein Spaziergang durch diese kleine Gartenanlage erfreut jeden Pflanzenfreund.

                                      Partnergärten

                                      Der Beitrag zur Landesgartenschau der acht Trierer Partnerstädte Weimar, Metz (Frankreich), Ascoli Piceno (Italien), Gloucester (England), Herzogenbusch (Holland), Pula (Kroatien), Nagaoka (Japan) und Fort Worth (Texas, USA) sowie ein luxemburgischer Garten, ein römischer Garten, ein Vulkangarten und ein Garten der Region sind auch nach der Schau erhalten geblieben und können besucht und bewundert werden.

                                        Lottoforum

                                        Insbesondere während der Landesgartenschau aber auch noch danach als Veranstaltungsort genutzt. Dieses kleine Auditorium zeichnet sich vor allem durch seine Akustik aus.

                                          Essen & Trinken

                                          Monte Petris

                                          Genießen Sie internationale Köstlichkeiten in relaxter Lounge-Atmosphäre!

                                            Jahreszeiten

                                            Mit einem naturverbundenen Konzept verbindet das „Jahreszeiten“ auf dem Petrisberg frische, gesunde Küche und frische Luft.

                                              Wasserspender

                                              Kostenloses Trinkwasser

                                                Anreise

                                                Parkplätze

                                                An insgesamt drei Standorten (Turm Luxemburg, Belvedérè und Max-Planck-Straße 23) finden Sie auf dem Petrisberg mehr als 300 kostenlose Parkplätze.

                                                  Top